Vereinsevents  

   

Mitglied werden  

   
Di12Mär2019

SVO-Nachwuchs beim Bambino-Schwimmen in Gronau

Schwimmen > News

Während die erfahrenen Wettkampfschwimmer des SV Olympia Borghorst am vergangenen Wochenende Pause hatten, zog es die jüngsten Athletinnen und Athleten des Vereins ins benachbarte Gronau. Der dortige Schwimmverein richtet alljährlich seinen Bambino-Schwimmwettkampf aus, bei dem die jüngeren Jahrgänge erste Wettkampferfahrungen sammeln und sich über die 25m- und 50m-Strecken miteinander messen können.

Für viele Teilnehmer ist es daher auch der erste Wettkampf, an dem sie überhaupt teilnehmen. Dementsprechend groß war die Nervosität bei den Schwimmerinnen und Schwimmern und ihren Eltern. Doch der SVO-Nachwuchs machte seine Sache hervorragend:  Insgesamt 13 Goldmedaillen, 13 silberne und zehn Bronzemedaillen waren die Ausbeute der Borghorster. Besonders groß auftrumpfen konnte dabei wieder einmal Aaron Dahme (2009), der auf allen vier Strecken (25m Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul) eine Goldmedaille gewinnen konnte. Seine Teamkollegen Dominik Wiebe (2008), Melvin Buddemeyer (2007) und Luca Kratz (2006) ließen die Konkurrenz jeweils zwei Mal hinter sich und gewannen die Goldmedaillen über 50m Brust und Freistil (Dominik) und über 50m Brust und Rücken (Melvin und Luca). Luca gewann außerdem zwei Silbermedaillen und Melvin wurde zwei Mal Dritter seines Jahrgangs. Ebenfalls einen ersten Platz für den SVO erschwamm sich Anthony Schoppen (2007) über 50m Freistil. Silbermedaillen gewannen Mia Lagemann (2x) Leonard Schulze-Schenking (2x) Mathilda Schulze-Schenking, Lena Lenfort, Julius Behrens, Mona Hesselmann und Hanna Schmerling. Bronze ging an Mathilda Siecaup, Constanze Dahme, Edwin Schlund, Jona Schmerling und Christian Wenker. 

Darüber hinaus war war der SVO auch in den Staffelwettbewerben erfolgreich. Hier erreichten Marla Hesselmann, Mia Lagemann, Lena Lenfort und Abigail Voß jeweils den ersten Platz über 4x25m Freistil und 4x25m Brust und die Jungenmannschaft mit Aaron Dahme, Jona Schmerling, Leonhard Schulze-Schenking und Tim Wißmann über 4x25m Freistil den dritten Platz. Ebenfalls auf dem Bronzerang landeten Melvin Buddemeyer, Luca Kratz, Anthony Schoppen und Dominik Wiebe über 4x50m Freistil. 

Erfreulich war es außerdem, dass der SVO mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und vielen Bestzeiten am Ende auf einem tollen dritten Platz in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Mannschaften landen konnte.

   
   

Sichert die Bäder  

   

SVO-App  

Jetzt unsere App laden!
 
   

Anmeldung