Vereinsevents  

   

Mitglied werden  

   
Di25Aug2015

26. Pokalschwimmen des SV Olympia Borghorst: Ealing dominiert die Konkurrenz und SVO auf Platz 2 der Mannschaftswertung

Schwimmen > News

Besser hätte das Wetter nicht sein können. Bei idealen äußeren Bedingungen und strahlendem Sonnenschein stürzten sich am Wochenende 250 Teilnehmer in die Fluten des Burgsteinfurter Freibades.

Der SV Olympia Borghorst hatte zu seinem 26. Pokalschwimmen eingeladen und 15 Vereine, darunter auch der Ealing SC waren dieser Einladung gefolgt. Zu letzterem besteht schon seit Jahren eine sehr enge Freundschaft. Die Organisatoren des SV Olympia Borghorst und das Wettkampfgericht hatten alle Hände voll zu tun, um die knapp 1000 Starts an zwei Tagen gut über die Bühne zu bringen. Auch in diesem Jahr kümmerte sich der 1.Vorsitzende Achim Schürmann persönlich um die Siegerehrung. Und er durfte auch einige seiner Schwimmer zum Sieg gratulieren. Dies waren unter anderem Svenja Bordewick (jeweils Erste über 200 m Lagen, 100 m Freistil und 100 m Schmetterling), Fabienne Heerdt (200 m Freistil), Julius Herick (200 m Freistil), Hagen Messerich (200 m Brust) sowie die beiden Nachwuchsschwimmer vom SVO Melvin Buddemeyer (50 m Rücken) und Malin Pommerening (jeweils Erste über 50 m Brust und 50 m Freistil).

Malin Pommerening

Malin Pommerening

Auch in einigen Staffelwettbewerben hatte der  SVO die Nase vorn und ließ die dominierenden Schwimmer aus England hinter sich. Die Damen erschwammen sich jeweils einen Sieg über 4x 100 m Freistil, 4 x 100 m Lagen und 4 x 100 m Brust. Spannend machten es die Herren, sie erkämpften sich in zwei tollen Rennen den Sieg über 4 x 100 m Freistil und 4 x 100m Lagen.  

Am Ende reichte es aber doch nicht zum Gesamtsieg. In der Gesamtwertung lag nach zwei Schwimmtagen der Ealing Swimming Club vorne. Er holte insgesamt 440 Punkte. Den zweiten Rang sicherten sich die Schwimmer des SV Olympia Borghorst, sie sammelten insgesamt 335 Punkte. Dies ist um so höher anzurechnen, da das SVO-Aushängeschild

Anna-Marina Hiller (die derzeit beste Schwimmerin im SVO) nicht am Start war.  Dritter in der Gesamtwertung wurde der Schwimmverein Atlantis Lembeck, mit 152 Punkten. Am Ende der Veranstaltung konnte sich Svenja Bordewick vom SVO noch einmal freuen. Sie wurde für die Beste Einzelleistung im Jahrgang 1997 und älter mit einem Pokal geehrt. Die Gäste aus Ealing werden wie jedes Jahr noch eine Woche länger in Borghorst bleiben. Ein Organisationskomitee hat sich um die Wochenplanung gekümmert, unter anderem wird es auch eine Fahrt zur Schalke-Arena geben. Der Besuch eines niederländischen Freizeitparks sowie der Bummel durch Borghorst darf ebenso nicht fehlen.

von Britta Hille

   
   

Sichert die Bäder  

   

SVO-App  

Jetzt unsere App laden!
 
   

Anmeldung