Vereinsevents  

   

SVO-Flyer  

SVO Int. Wasserballturnier
   

Sichert die Bäder  

   
Di28Jun2022

Ende einer Ära und mit frischem Wind in die Zukunft

Verein > News

Das Ende einen wahren Ära war die Jahreshauptversammlung des SV Olympia Borghorst, die am vergangenen Wochenende im eigenen Vereinsheim stattfandet. Nach genau 30 Jahren als erster Vorsitzender erklärte Achim Schürmann seinen Rückzug als Oberhaupt des SVO - bleibt dem Vorstand aber in anderer Funktion erhalten.

Nach dem frühen Tod seines Vorgängers war Schürmann als damaliger zweiter Vorsitzender in die Verantwortung gerutscht. Seine erste Herausforderung war der Umbau des Freibades Borghorst zum Kombibad im Jahr 1995. „Aus heutiger Sicht eine Niederlage für den SVO, aber damals war dieser Schritt leider nicht zu verhindern“, so Schürmann in seiner Ansprache an die anwesenden Vereinsmitglieder. 

Als weitere wichtige Säulen seiner Arbeit als Vorsitzender nannte Schürmann die Vertiefung der Beziehungen zum Londoner Verein Ealing Swimming Club, der Kampf um die Erhaltung des Freibades in Steinfurt - mit dem bekannten Ergebnis der nachhaltigen Sanierung und Sicherung der 50m Bahn - und die Errichtung des Vereinsheimes als Treffpunkt und Begegnungsstätte für den SVO. „Während der ganzen Zeit habe er versucht die Prinzipien der ehrenamtlichen Tätigkeit weiterzugeben, den Schwimmsport in der Breite fest in Steinfurt zu etablieren, sowie die sportliche Tradition des SVO zu bewahren“, schloss Schürmann und wurde unter Beifall aller Anwesenden als Vorsitzender verabschiedet. 

Ebenfalls in den verdienten „Ruhestand“ ging nach 28 Jahren Vorstandsarbeit Geschäftsführer Thomas Heintz, dem seine Vorstandskollegen ebenfalls für die jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit dankten. 

So galt ist es für die Mitglieder fast die komplette Vorstandsspitze des Vereins neu zu wählen und die Nachfolger standen bereit. Als neuer erster Vorsitzender wurde einstimmig Karsten Strakeljahn gewählt. Sein Vertreter ist nun Sebastian Baum und als Geschäftsführer des SVO wurde Volker Hüls gewählt. Ebenfalls neu oder wiedergewählt im Vorstand sind Anja Kiewitt (Schriftführerin), Nicole Saerbeck (1. Schwimmwartin), Klaus Bordewick (Materialwart), Katja Strakeljahn (3. Schwimmwartin), Amon Schwarte (2. Wasserballwart), Roland Honsel (2. Beisitzer), Ralf Kiewitt (Sozialwart), Svenja Bordewick (Jugendwartin), Achim Schürmann (Familienwart/Jedermänner), Burkhard Ewering (3. Wasserballwart) und als Kassenprüferin Maren Tenhaef. 

 

Ausfallen mussten in diesem Jahr die Ehrungen der Vereinsbesten, weil durch Corona lediglich Pokalschwimmen des SVO als einziger Wettkampf in die Wertung mit eingegangen wäre. 

Spannend bleibt wie und ob der sich androhende Corona-Herbst erneut Auswirkungen auf das Vereinsleben hat. Es waren sich jedoch alle einig, dass der SVO motiviert und gut aufgestellt in sein 75. Jahr gehen kann. 

 

 

 



 

   

Mitglied werden  

   
   

SVO-App  

Jetzt unsere App laden!
 
   

Anmeldung