Vereinsevents  

   

Mitglied werden  

   
Di17Apr2018

Kükenschwimmfest des SVO: Volles Haus im Kombibad

Schwimmen > News

Richtig was los war am vergangenen Sonntag beim 29. Jungküken- und Kükenschwimmfest des SV Olympia Borghorst, denn über 100 Nachwuchsathleten aus 16 Vereinen waren ins Kombibad gekommen und absolvierten dort insgesamt über 700 Einzel- und Staffelstarts.

Im ersten Abschnitt waren zunächst die „Jungküken“ an der Reihe. Für viele der Schwimmer der Jahrgänge 2011 und 2012 war dieser Wettkampf der erste überhaupt. Daher stand vor allem das Sammeln von Erfahrungen im Mittelpunkt. Dennoch wurden natürlich auch Medaillen und Urkunden vergeben. Für den SVO aufs Podest schafften es Annemarie Niehues (2012), die jeweils zweite über 25m Brust und 25m Freistil wurde, und die Staffel des SVO mit Annemarie Niehues, Nora Busse, Lenn Loehring und Mathilda Schulze Schenking. Außerdem am Start waren Celina Vogt, Christian Franz Wenker und Gloria Klein.

Im zweiten Abschnitt waren dann die Schwimmer der Jahrgänge 2006 bis 2010 an der Reihe. Besonders erfolgreich war hier wieder einmal Melvin Buddemeyer, der insgesamt vier Medaillen mit nach Hause nehmen konnte. Über 50m Rücken und 100m Lagen schaffte er es sogar ganz nach oben aufs Podest. Über 50m Schmetterling und 50 Freistil holte er jeweils den zweiten Platz. Ebenfalls zwei Mal Gold holte Aaron Dahme. Er war über 50m Rücken und 50m Freistil der Schnellste seines Jahrgangs 2009.

Bei den Mädchen war Ellen Winkler die erfolgreichste Olympionikin. Sie wurde Erste über 100m Lagen , Zweite über 50m Brust und den Medaillensatz komplett machte ihr dritter Platz über 50m Freistil. Ebenfalls Gold für den SVO holten Jula Deiters (50m Rücken) und Mia Lagemann (50m Freistil).

Weitere Medaillen für den SVO erschwammen Luca Kratz (2. Platz 50m Schmetterling und 100m Lagen, 3. Platz 50m Rücken ), Mia Lagemann (3. Platz, 50m Rücken), Marla Hesselmann (2. Platz, 50m Rücken, 3. Platz 50m Freistil), Lynn Termühlen (3. Platz, 50m Rücken), Jula Deiters (3. Platz, 50m Brust), Dominik Wiebe (3. Platz 50m Brust) und Svea Elling (3. Platz, 50m Freistil).

In der Gesamtwertung alle teilnehmenden Vereine erreichte Borghorst mit 81 Punkten den zweiten Platz. Ganz vorne landete wie auch schon im letzten Jahr mit großen Vorsprung die Nachwuchsmannschaft der SG Osnabrück (204 Punkte). Dritter wurde der Olfener Schwimmclub (63 Punkte). Neben dem sportlichen Abschneiden ihrer Athleten waren die Verantwortlichen des SVO auch mit dem gesamten Ablauf der Veranstaltung wieder absolut zufrieden. Der Zeitplan konnte eingehalten werden, die Stimmung war gut und es zeigte sich wieder einmal, warum dieser Wettkampf mittlerweile für viele Vereine ein fester Termin im Kalender ist.

   
   

Sichert die Bäder  

   

SVO-App  

Jetzt unsere App laden!
 
   

Anmeldung